Meine Leidenschaft für die Fotografie hat bereits im 7. Lebensjahr begonnen. Damals habe ich auf einer Kodak Retina IIc von meinem Vater den Umgang mit Zeit und Blende erlernt. Später, aber noch während meiner Schulzeit, konnte ich bei meinem Fotovater, dem Salzburger Fotografen Willi Schnöll, meine bis dahin erworbenen Kenntnisse erweitern und verfeinern.

Damit aber nicht genug, nach meiner Matura begann ich eine Fotografenlehre.

Nach weiteren Jahren als Fotograf verschlug es mich in die Videotechnik, in diesem Bereich bin ich nach wie vor beruflich tätig.

Derzeit widme ich mich vor allem der Aktfotografie.